Mark Livingston

Personalien:
Geburtsdatum: 30.06.1971; Beruf: dipl. natw. ETH, Journalist BR; Adresse: Gutenbergstrasse 47, CH-3011 Bern; Telefon: 041/763 33 80, Fax: 041/763 33 89, E-Mail: ml@dns-transport.ch; Heimatort: Beinwil im Freiamt/AG.

Ausbildung und Tätigkeit:
1977-1982: Schulen in Cham; 1983-1990: Kantonsschule in Zug; 1991: Praktikum bei Weinbauer in Twann/BE; 1992-1997: Studium der Umweltnaturwissenschaften an der ETH Zürich; ab 1992: journalistische Tätigkeit im Kulturbereich in der Zentralschweiz; 1994: Praktikum bei der PR-Agentur Locher, Brauchbar & Partner in Basel und Praktikum bei der Sendung «Menschen-Technik-Wissenschaft» des Schweizer Fernsehen DRS; 1997: Praktikum bei der Gesellschaftsredaktion von Schweizer Radio DRS2; ab 1995: als Journalist BR freischaffend für diverse Printmedien (u.a. Tages-Anzeiger, Weltwoche, Bilanz, NZZ Folio) und für Schweizer Radio DRS2 («Kontext», «Reflexe», «DRS2 aktuell»); 1998-2000: im Teilpensum Kulturredaktor bei der «Zuger Presse»; 2001: Hospitanz bei der Hörspielredaktion DRS2; 2001-2007: Wissenschaftsredaktor bei Schweizer Radio DRS (v.a. «Echo der Zeit», «Rendez-vous», «Info3»); seit 2007: Produzent der Nachrichtensendung «Rendez-vous» auf Schweizer Radio DRS1 und DRS2, daneben Moderationstätigkeit bei diversen Podiumsdiskussionen und Wissenschaftskaffees
; seit 2010: Leiter der Nachrichtensendung «Rendez-vous» auf Schweizer Radio DRS1 und DRS2.

Ausstellungskonzeption und inhaltliche Umsetzung:
2009: «MAX HUBER - il ragazzo di Baar», Austellung im mobilen Container über den Grafiker Max Huber, mit Station in Baar/ZG, Zürich und Passo del San Gottardo/TI, zusammen mit Kunsthaus Zug, Museum für Gestaltung Zürich und Leventina Turismo/TI. 2009: «BEROMÜNSTER: Züsler, Türst und Sträggele», Open-Air-Installation mit 7 Hörspielstationen und Hörspielen mit Sagen und Legenden als Radiowanderung von Beromünster zum Sendeturm auf den Blosenberg. 2007: «BEROMÜNSTER: Der Tote und das Heilige Feuer», Open-Air-Installation mit 7 Hörspielstationen und einem Kriminalhörspiel in 7 Akten als Radiowanderung von Beromünster zum Sendeturm auf den Blosenberg. 2007: «BRRRRRAUCHTUM?: 10 Jahre Einachser-Rennen Neuheim/ZG», Ausstellung über Brauchtum mit Einachser-Rennmaschinen im Museum Burg Zug. 2005: «BEROMÜNSTER: Rauschen im Radio, Wissenschaft im Rausch», Open-Air-Installation mit 7 Hörspielstationen als Radiowanderung von Beromünster zum Sendeturm auf den Blosenberg, im Rahmen der «Goldenen 20er» der AKS-Stiftung Luzern.

Auszeichnungen und Preise:
2006: Vom Branchenmagazin «Schweizer Journalist» unter die «75 besten Journalisten der Schweiz» gewählt (Rang zwei im Bereich Wissenschaft, Jurystimme: «Setzt Wissenschaftsthemen hörerfreundlich um – auch solche, die nicht leicht zu verstehen sind»); 2006: Auszeichnung mit dem «Prix Excellence» der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften; 2005: vom Branchenmagazin «Schweizer Journalist» unter die «88 besten Journalisten der Schweiz» gewählt (Rang 5 im Bereich Wissenschaft); 2000: Auszeichnung beim Forschungsreportagen-Wettbewerb der Universität Bern.

Seitenanfang
Seite drucken
Fenster schliessen