Caroline Lötscher

Personalien:
Geburtsdatum:
25.06.1974; Beruf: eidg. dipl. Typografische Gestalterin; Adresse: Untermüli 1, CH-6300 Zug; Telefon: 041/763 33 80, Fax: 041/763 33 89, E-Mail: cl@dns-transport.ch; Heimatort: Marbach/LU.

Ausbildung und Tätigkeit:
1981-1990: Schulen ins Sins; 1990-1994: Lehre als Typografin bei Villiger Druck AG in Sins; 1996-1998: Weiterbildung zur Typografischen Gestalterin an der Allgemeinen Berufsschule Zürich (Abteilung Druck-, Gestalter- und Malerberufe). Arbeit in verschiedenen Werbe- und Grafikateliers in Zürich und Zug. Seit 1999: Atelier für Typografische Gestaltung in Zug (Corporate Communication, Signaletik, Schrift-, Buch-, Magazin-, Plakat- und Webgestaltung, Ausstellungsgestaltung und Kunst-Installationen für öffentliche Räume, Museen und Firmen). Tätigkeit als Tutorin an der Hochschule für Gestaltung und Kunst Luzern. Seit 2006: Teilpensum Aufbau und Digitalisierung Dokumenten- und Bildarchiv bei der Denkmalpflege des Kantons Zug. Seit 2008: Mitglied der Kulturkommission der Stadt Zug.

Ausstellungsgestaltung und -szenografie:
2013: «Zuger Kirschtorten Museum», Ausstellung zur Geschichte und Erfindung der Zuger Kirschtorte bei Kaffeehaus und Konditorei Treichler in Zug. 2013: «BEROMÜNSTER-Radioweg: Töne vom Wegrand der Geschichte», Open-Air-Installation mit 7 Hörspielstationen und Hörspielen zur Geschichte des Radios in der Schweiz von Beromünster zum Sendeturm auf den Blosenberg. 2013: «ZEITBILD - Ein Blick zurück in die Zukunft», Serie 6, Open-Air-Wanderinstallation von historischen Bildern in der Stadt Zug. 2012: «Brauerei Baar 1862-2012», Buch, Museum, Rundgang und Film zum 150-Jahre-Jubiläum der Brauerei Baar. 2012: «ZEITBILD - Ein Blick zurück in die Zukunft», Serie 5, Open-Air-Wanderinstallation von historischen Bildern in der Stadt Zug. 2011: «ZEITBILD - Ein Blick zurück in die Zukunft», Serie 4, Open-Air-Wanderinstallation von historischen Bildern in der Stadt Zug. 2010: «ZEITBILD - Ein Blick zurück in die Zukunft», Serie 3, Open-Air-Wanderinstallation von historischen Bildern in der Stadt Zug. 2009: «500 Jahre Rathaus Zug», Jubiläumsprogramm mit Theater, Musik, Führungen und Kulinarik, Szenografie und Gestaltung, zusammen mit der Bürgergemeinde Zug. 2009: «MAX HUBER - il ragazzo di Baar», Austellung im mobilen Container über den Grafiker Max Huber, mit Station in Baar/ZG, Zürich und Passo del San Gottardo/TI, zusammen mit Kunsthaus Zug, Museum für Gestaltung Zürich und Leventina Turismo/TI. 2009: «BEROMÜNSTER-Radioweg: Züsler, Türst und Sträggele», Open-Air-Installation mit 7 Hörspielstationen und Hörspielen mit Sagen und Legenden als Radiowanderung von Beromünster zum Sendeturm auf den Blosenberg. 2007: «BEROMÜNSTER-Radioweg: Der Tote und das Heilige Feuer», Open-Air-Installation mit 7 Hörspielstationen und einem Kriminalhörspiel in 7 Akten als Radiowanderung von Beromünster zum Sendeturm auf den Blosenberg. 2007: «BRRRRRAUCHTUM?: 10 Jahre Einachser-Rennen Neuheim/ZG», Ausstellung über Brauchtum mit Einachser-Rennmaschinen im Museum Burg Zug. 2006: «HAETTENSCHWEILER: Schriften für die Welt, Logos für Zug», Container-Ausstellung über den Grafiker Walter F. Hattenschweiler, zusammen mit dem Kunsthaus Zug, in Zug und beim Museum für Gestaltung Zürich. 2005: «BEROMÜNSTER-Radioweg: Rauschen im Radio, Wissenschaft im Rausch», Open-Air-Installation mit Hörspielstationen als Radiowanderung von Beromünster zum Sendeturm auf den Blosenberg, im Rahmen der «Goldenen 20er» der AKS-Stiftung Luzern. 2005: «VERPÖNTE TÖNE: Musik aus dem Untergrund», Open-Air-Installation mit goldenen Dolendeckeln als Klanginstallationen in Altdorf, Luzern, Sarnen, Schwyz, Stans und Zug, im Rahmen der «Goldenen 20er» der AKS-Stiftung Luzern. 2002: «BLOODHOUND, Fliegerabwehr-Lenkwaffenstellung BL-64-ZG», Ausstellungsgestaltung und Signaletik der Museumsanlage auf dem Gubel bei Menzingen ZG, zusammen mit Ueli Kleeb, im Auftrag der Kantonalen Denkmalpflege Zug. 2001-2002: «BEAUFORT 12, Naturkatastrophen bewältigen»: Ausstellungskonzeption und -gestaltung für die Expo.02/Arteplage Neuchâtel, im Auftrag der Expo.02 Neuchâtel und der Kantonalen Gebäudeversicherungen Bern, zusammen mit interdiziplinärem Gestaltungsteam, u.a. mit den Künstlern Christoph Draeger und Martin Frei, New York/USA. Etc.

Kunstprojekte:
2008: «International Poster Competition»: Plakatausstellung (HIRSCHEN-PLATZ-FEST) im Entrepôts des Subsistances in Chaumont/France. 2007: Plakatausstellung 100 beste Plakate 2006 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Berlin, Luzern und Wien. 2006: Plakatausstellung 100 beste Plakate 2006 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz in Berlin, Luzern, Wien und Shanghai. 2004: «InstantPop#2: Ausland!»: Milieustudie über die letzten Freiräume in Zug auf dem Areal des Güterbahnhofes Zug, mit Prof. Stanislaus von Moos, Zürich. 2004: «SPEEDWAY SOUVENIRS»: Plakatausstellung im Rahmen des internationalen DESIGNMAI-Festivals in Berlin bei FIT (Freie Internationale Tankstelle). 2004: «SOUVENIR-Zug/Berlin»: Plakat-Maschinen-Installation in der Galerie «plattform» in Berlin und im DNS-Labor in Zug mit je einem öffentlichen Plakataushang in Berlin (Friedrichshain, Mitte, Prenzlauer Berg, Schöneberg, Tiergarten) und in der Region Zug/Luzern/Zürich. 2004: «InstantPop#1: Sitz!»: Milieustudie über Sitze von Zuger Persönlichkeiten im DNS-Labor Zug, mit Hannes Wettstein, Zürich. 2003: «Wereldtop 2003»: Plakatausstellung (DESASTRE-2001) im Affichemuseum in Hoorn/Nederland (Dutch Poster Museum). 2003: [spinni pot 006], Plakatinstallation im Kulturzentrum «Spinnihalle» Baar, anlässlich des Werkstattgespräches mit der APG Schweiz, zusammen mit Ueli Kleeb. 2003: «Plakatbiennale Chaumont»: Plakatausstellung (DESASTRE-2001) im Entrepôts des Subsistances in Chaumont/France. 2003: «EIN ZITRONENBAUM: «Gelb wie die Oellampe leuchteten seine Früchte», Benefiz-Matinée und CD-Taufe mit Lesung und Konzert für eine palästinensische Kinder-Patenschaft, in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft Schweiz-Palästina und der Frauenorganisation «Inash El Usra», El Bireh/Ramallah/Westbank, zusammen mit Helen Keiser, Pelayo Fdez. Arrizablaga, Roland Dahinden und Hildegard Kleeb. 2003: «DNS-Transport-mobilisiert»: Werkschau, Bar + Musik im DNS-Labor Zug, Rauminstallation mit Ausschnitten von realisierten Ausstellungen der letzten Jahre. 2000: «DNS-Transport-verkehrt»: multimediales Ausstellungs-Ereignis im 3Pol Zug, welches Einblicke zeigt in die zweijährige Reise im Ambulanzmobil von DNS-Transport durch die Schweiz und umliegende Länder, zusammen mit interdisziplinärem Gestaltungsteam.

Plakatgestaltung:
Plakate mehrfach ausgezeichnet und in diversen nationalen und internationalen Plakatsammlungen befindlich. 2011: «ZUG-CHRIESILAND»: Tourismusplakat F4 für das Zuger Chriesiland, zusammen mit Caroline Lötscher. 2010: «ZUGER CHRIESIWURST»: Plakat F4 für die Zuger Chriesiwurst, zusammen mit Marcel Rinderli und Ueli Kleeb. 2009: «500 Jahre Rathaus Zug»: Plakat zum Jubiläum des Rathauses Zug, zusammen mit Caroline Lötscher. 2009: «MAX HUBER - il ragazzo di Baar»: Plakat F4 zur Ausstellung von DNS-Transport im mobilen Container, zusammen mit Ueli Kleeb. ab 2009: «ZUGER CHRIESI, 1. Zuger Chriesisturm/Jetzt Kirschen essen»: Plakate F4 für die Bemühungen rund ums Zuger Chriesi, zusammen mit Ueli Kleeb. 2009: «BEROMÜNSTER-Radioweg, Züsler, Türst und Sträggele»: Plakat F4 zur Open-Air-Installation von DNS-Transport in Beromünster, zusammen mit Ueli Kleeb. 2007: «HIRSCHEN-PLATZ-FEST»: Plakat F4 für das Zuger Hirschenplatzfest, zusammen mit Ueli Kleeb. 2007: «BEROMÜNSTER-Radioweg, der Tote und das heilige Feuer»: Plakat F4 zur Open-Air-Installation von DNS-Transport in Beromünster, zusammen mit Ueli Kleeb. 2007: «BRRRRRAUCHTUM?»: Plakat F4 zur Ausstellung von DNS-Transport im Museum Burg Zug, zusammen mit Ueli Kleeb. 2006: «STUCKY»: Plakatserie (100 x 142 cm) zur Ausstellung des gta/ETH Zürich, zusammen mit Ueli Kleeb. 2006: «HAETTENSCHWEILER»: Plakat F4 zur Ausstellung von DNS-Transport, zusammen mit Ueli Kleeb. ab 2005: «CHOLLERHALLE»: Monatliche Veranstaltungsplakate/jährliche Sommerpausenplakate F4 für die Chollerhalle Zug, zusammen mit Ueli Kleeb. 2005: «BEROMÜNSTER»: dreiteiliges Plakat F12 zur Open-Air-Installation von DNS-Transport in Beromünster, zusammen mit Ueli Kleeb. 2005: «VERPÖNTE TÖNE»: Plakat F4 zur Open-Air-Klanginstallation von DNS-Transport, zusammen mit Ueli Kleeb. 2004: «InstantPop#2: Ausland!»: Plakat F4 zur Ausstellungsreihe von DNS-Transport, zusammen mit Ueli Kleeb. 2004: «ZUG-BERLIN: RETOUR!»: Plakat F4 zur Veranstaltungsreihe der Direktion für Bildung und Kultur des Kantons Zug, zusammen mit Ueli Kleeb. 2004: «SOUVENIR-Zug/Berlin»: Plakatserie F4 zur Plakat-Maschinen-Installation von DNS-Transport, zusammen mit Ueli Kleeb. 2004: «InstantPop#1: Sitz!»: Plakat F4 zur Ausstellungsreihe von DNS-Transport, zusammen mit Ueli Kleeb. 2002: «BLOODHOUND»: Plakat B4 zur Eröffnung der Museumsanlage BLOODHOUND auf dem Gubel bei Menzingen/ZG, im Auftrag der Denkmalpflege des Kantons Zug, zusammen mit Ueli Kleeb. 2001: «DESASTRE-2001»: Plakat B4 als typografische Erinnerung an den Schwarzen Herbst 2001, aus dem digitalen Schriftzeichensatz Désastre-2001, welcher für die Ausstellung BEAUFORT 12 der Expo.02 angefertigt wurde, zusammen mit Ueli Kleeb. 2000: «MEMENTO-MORI»: Plakat B4 als Erinnerung an die eisenzeitlichen Funde und die bemalten Schädelknochen im römisch-katholischen Beinhaus in Hallstatt/Austria, zusammen mit Ueli Kleeb. 2000: «OSTERN»: Plakat B4 mit 256 typographischen Schriftzeichen für die digitale Anwendung auf PC und Mac, im Auftrag der Nestro AG, Zug, zusammen mit Ueli Kleeb. 1999: «ZM-2000»: Plakat B4 für Schweizer Teilnahme an der Biennale in Santiago de Chile, im Auftrag der Plakatsammlung des Museums für Gestaltung Zürich, zusammen mit Ueli Kleeb. Etc.

Publikationsgestaltung:
2012: Brauerei Baar 1862-2012, Festschrift zum 150-Jahre-Jubiläum der Brauerei Baar (1862-2012), Brauerei Baar/DNS-Transport, Zug. 2006: «HAETTENSCHWEILER»: Publikation zur Ausstellung über den Grafiker Walter F. Haettenschweiler, DNS-Transport Zug. 2004: «Ausland!»: Eine Publikation über die letzten Freiräume in Zug, DNS-Transport Zug. Etc.

Preise und Auszeichnungen:
Projektbezogene Förderbeiträge der Schweizer Kulturstiftung Pro Helvetia, diverser Kantone und Stiftungen. 2012: Nomination «German Design Award 2013». 2011: Auszeichnung «100 beste Plakate 2010 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz». 2008: Nomination «Designpreis der Bundesrepublik Deutschland 2009». 2008: Nomination «International Poster Competition» in Chaumont/France. 2007: Auszeichnung «100 beste Plakate 2006 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz». 2006: Auszeichnung «100 beste Plakate 2005 aus Deutschland, Österreich und der Schweiz». 2005: Förderpreis des Kantons Zug für angewandte Kunst für das Plakat- und Ausstellungsprojekt «SOUVENIR-Zug/Berlin». 2005: SWISS POSTER AWARD 2004 der APG, Goldene Auszeichnung in der Sparte Kultur für das Plakat- und Ausstellungsprojekt «SOUVENIR-Zug/Berlin». 2003: Aufnahme der künstlerischen Plakate (DNS-Transport) in die Sammlung des Musée de la Publicité im Palais du Louvre Paris. 2002: Atelierstipendium des Kantons Zug in Berlin.

Medien:
Diverse internationale und nationale Publikationen zur künstlerisch-gestalterischen Tätigkeit in Zeitungen, Zeitschriften, Büchern und Websites.

Seitenanfang
Seite drucken
Fenster schliessen